Psychologie der Massen

Hör doch mal rein:

Psychologie der Massen – Psychologie des foules (1895). Übersetzung: Rudolf Eisler, 1911.

Rudolf Eisler stellte schon vor über 100 Jahren fest: „Die organisierten Massen haben zu allen Zeiten eine wichtige Rolle im Völkerleben gespielt, niemals aber in solchem Maße wie heute. Die unbewußte Wirksamkeit der Massen, die an die Stelle der bewußten Tatkraft der einzelnen tritt, bildet ein wesentliches Kennzeichen der Gegenwart.“

Eine Masse von Intellektuellen ist nicht besser als eine Masse von Proletariern. Eine Masse ist immer nur Gefühlen und einfachen Parolen zugänglich, niemals der Logik. Eine Masse kann je nach Situation edelmütig oder verbrecherisch sein; in jedem Fall ist sie mit Vorsicht zu genießen und man kann ihr niemals trauen.

Zeitlos, hochaktuell, anhören!

Gemeinfrei (P)2020 isid.de – media production, Matthias Ernst Holzmann

Jetzt 6 h, 12 min, 46 sec Hörbuch-Download (mp3) für € 17,95 kaufen:

Hörbuch-Download kaufen!
Gustave Le Bon

Über den Autor Gustave Le Bon:

Gustave Le Bon (1841-1931) war ein französischer Mediziner, Anthropologe, Psychologe, Soziologe, Erfinder und Autor.

„Psychologie der Massen“ von 1895 war sein berühmtestes Werk und hatte einen starken Einfluss auf die Nachwelt.

Im Deutsch-Französischen Krieg arbeitete er als Militärarzt und studierte dabei die psychischen Auswirkungen des Krieges auf die unterlegenen Soldaten.

Matthias Ernst Holzmann

Über den Sprecher Matthias Ernst Holzmann:

Nach einer mehr als 20-jährigen Sängerlaufbahn verdient er sein Geld heute als professioneller Sprecher, Produzent und Internet-Unternehmer.
Neben zahlreichen Auftrags-Produktionen für renommierte Verlage wie Zyx oder den ABP-Verlag, vor allem im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, produziert er auch Hörbücher auf eigene Rechnung.
Außerdem ist er Werbesprecher, z.B. für Union Investment, Trading212 u.v.a.