Die Zeitmaschine

Hör doch mal rein:

Deutsche OriginalFassung von Felix Paul Grewe aus dem Jahr 1904.

Bei einem ihrer regelmäßigen Treffen eröffnet der „Zeitreisende“ seinen erstaunten Gästen, dass er eine Maschine erfunden habe, mit der er durch die Zeit reisen könne.

Zur Demonstration schickt er ein Modell der Maschine schon mal voraus es verschwindet vor den Augen der verblüfften Besucher, von denen nicht wenige lediglich an einen billigen Zaubertrick glauben.

Beim nächsten Treffen, eine Woche später, erscheint der „Zeitreisende“ verspätet und wirkt sichtlich mitgenommen. Am Kamin berichtet er von seinen unglaublichen, fantastischen Abenteuern aus der Zukunft der Menschheit…

Jetzt 226 min Hörbuch-Download (mp3) für € 12,95 kaufen:

Hörbuch-Download kaufen!
H.G. Wells

Über den Autoren Herbert George Wells:

Herbert George Wells wurde am 21. September 1866 in Bromley, einem Londoner Vorort geboren.

Seine Erfolge als Schriftsteller sind möglicherweise, zumindest zum Teil, einer schweren Lungenblutung zu verdanken, die ihn 1893 zu einer sitzenden Tätigkeit zwang. 1895 erschien dann „Die Zeitmaschine“, 1897 „Der Unsichtbare“ und  1898 „Krieg der Welten“.

Wells war Sozialist, distanzierte sich aber später von der sowjetischen Politik.

Am 13. August 1946 starb H.G. Wells in London.

Matthias Ernst Holzmann

Über den Sprecher Matthias Ernst Holzmann:

Nach einer mehr als 20-jährigen Sängerlaufbahn verdient er sein Geld heute als professioneller Sprecher, Produzent und Internet-Unternehmer.
Neben zahlreichen Auftrags-Produktionen für renommierte Verlage wie Zyx oder den ABP-Verlag, vor allem im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, produziert er auch Hörbücher auf eigene Rechnung.
Außerdem ist er Werbesprecher, z.B. für Union Investment, Trading212 u.v.a.