Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Bist Du das?

Du hast die 40 überschritten und fühlst, dass Du so wie bisher nicht mehr weiter leben willst. Dass es in diesem Leben mehr für Dich geben muss als das, was Du bisher hattest?

Die Dinge haben sich nicht so entwickelt, wie Du es Dir eigentlich immer gewünscht hast.

Vielleicht bist Du in einer Beziehung, aus der Du raus willst oder Du machst einen Job, der Dir nichts gibt, außer der Vorfreude auf Feierabend, Wochenende, Urlaub oder Rente?

Dann abonniere jetzt kostenfrei meinen Neustart Ü40-Newletter – Du kannst Dich jederzeit wieder austragen:

Neustart Ü40 – Newsletter abonnieren!

Geht da noch was?

Du fühlst, dass mehr in Dir steckt und Du ahnst, dass Du selbst Dein größtes Hindernis bist.

Du weißt, dass Du das Ruder noch herumreißen kannst, denn NOCH bist Du nicht zu alt für einen Neuanfang.

Du willst Dir darüber klar werden, wie Du das alles ändern kannst, suchst dafür aber keinen Guru, der Dir alles vorkaut, sondern jemanden, der Dir Denkanstöße und Hilfe zur Selbsthilfe gibt. Denn Du hast bereits gelernt, dass jeder seines eigenen Glückes Schmied und seines eigenen Lebens Gestalter ist?

Warum ich dir das erzähle

Ich habe Persönlichkeitsentwicklung weder erfunden, noch bin ich ein Vorreiter dieser Bewegung. Ich bin im Gegenteil erst mit 42 Jahren damit in Verbindung gekommen. Damals war ich, wie die meisten westlichen Männer, ein großer Junge. Ich war am Ende einer 20-jährigen Beziehung angekommen und das dringlichste Problem, dass ich mir nun stellte, war: Wo und vor allem WIE bekomme ich schnell wie möglich wieder eine Frau?

Natürlich war das nicht die einzige Baustelle. Mit meinem Angestelltendasein als Opernchorsänger war ich auch schon seit mindestens zehn Jahren mehr als unzufrieden und wollte auch hier schnellstmöglich eine Veränderung herbeiführen. 

Das Problem war nur, dass mir auf beiden Gebieten das Know-How fehlte. Man könnte es auch so formulieren, dass ich absolut keine Ahnung hatte, wie ich es anstellen sollte, eine Frau, die mir gefiel kennenzulernen oder selbstständig mein Geld zu verdienen.

Mein Problem, Dein Problem?

Nach einer 20-jährigen festen Beziehung in einem völlig anderen Lebensabschnitt angekommen, hatte ich weder Ahnung, noch Übung, wie ich mich dem weiblichen Geschlecht annähern sollte.

Wenn die Umstände günstig waren, konnte ich den Ball mitunter recht glücklich verwandeln, ich glaube, so würde man es im Fußball ausdrücken (wovon ich übrigens auch jetzt noch keine Ahnung habe, was aber auch nicht weiter schlimm ist).

Ich wollte mich aber nicht damit abfinden, gänzlich von äußeren Umständen abhängig zu sein. Meine Vorstellung war: Wenn mir irgendwo eine Frau begegnet, die mir gefällt, dann muss ich dazu in der Lage sein, sie anzusprechen und dazu zu bewegen, mir Ihre Telefonnummer zu geben, egal ob die Situation nun gerade günstig ist oder nicht. 

Ich wollte meinen Einflussbereich über das inzestuöse Umfeld von Freundes- und Bekanntenkreis hinaus ausdehnen.

Scheitern als Lehrmeister

Aber derartige Versuche scheiterten anfangs kläglich. Selbst, wenn ein Mann vielleicht eigentlich ein ganz cooler Typ ist, kommt er in ungewohnten, aufregenden Situationen sehr leicht wie der letzte Trottel rüber. Und genau diesen Trottel will natürlich keine Frau daten.

Aber nach ein bis zwei Jahren wurde ich ziemlich gut in dieser Disziplin und stand nun vor der alles entscheidende Frage, ob ich mir in der zweiten Lebenshälfte einen Ruf als Playboy aufbauen oder noch einmal eine Familie gründen wollte.

Ich entschied mich für Letzteres. Damals war ich 45. Ich lernte meine heutige Frau  kennen, mit der ich inzwischen 2 kleine Kinder habe, die kaum älter sind als meine Enkelkinder.

Der Weg zum Unternehmer

Was mein damaliges zweites Problem, also meine wirtschaftliche Unabhängigkeit anbetrifft, sollte es noch bis zu meinem 49. Lebensjahr dauern, bis ich endlich den Absprung in die Selbstständigkeit schaffte. Ein Schritt, den ich seither nie bereute. Aber auch hier war Übung der Schlüssel. Lernen durch Versuch und Irrtum. Durch Erfolg – vor allem aber durch Misserfolg.

Weil ich von Natur aus vorsichtig bin, war es ein Lernen und Versuchen in sehr kleinen Schritten und mit sehr geringen Risiken. Ich war so vorsichtig, dass ich den Absprung erst wagte, als ich erneut Vater wurde und Elternzeit und Elterngeld als Überbrückungshilfe nutzen könnte. 

Inzwischen bin ich ein erfolgreicher Hörbuch- und Werbesprecher und Internet-Unternehmer.

Jetzt bist Du dran!

Weil ich fest davon überzeugt bin, dass die Welt ein besserer Ort wäre, wenn es JEDEM gelänge, mehr aus sich herauszuholen und sich nicht permanent selbst im Weg zu stehen, möchte ich Dir dabei helfen, Deinen eigenen Weg zu Unabhängigkeit und Freiheit zu finden, auch wenn Du vielleicht selbst nicht mehr ganz taufrisch bist. Ü40 eben.

Wenn Du willst, dass ich Dich bei Deinem Neustart Ü40 unterstütze; wenn Du willst, dass ich Dir dabei helfe, DEINEN Weg zu finden, auch wenn es vielleicht ein ganz anderer ist als meiner, dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Neustart Ü40-Newsletter und lass Dich von mir auf dieser Reise begleiten.

Wenn Dir meine Neustart Ü40-Emails nicht gefallen, kannst Du Dich jederzeit wieder austragen.

Bis gleich also im Neustart Ü40-Newsletter – Freiheit statt Burnout!

Neustart Ü40 – Newsletter abonnieren!